UVV Schulung 2017

 26 Feuerwehrmänner und vier Frauen haben sich am Sonntag, 05.02.2017 um 09.30h,  an der UVV-Schulung der FF Tabertshausen beteiligt. Zudem nahmen sechs Feuerwehrkameraden der FF Arbing an der Veranstaltung beim "Schützenwirt" teil.

Kommandant Hans Nytiaha begrüßte alle Anwesenden, Kreisbrandmeister Konrad Seis leitete die UVV-Schulung. Als Schwerpunkt umfasst diese heuer die aktualisierten Unfallverhütungsvorschriften "Feuerwehren", die ABC-Gefahrstoffe und deren Kennzeichnung sowie die Rettungskarten bei diversen Kraftfahrzeugen, insbesondere bei "Hybridfahrzeugen".

Während der zweistündigen Unterweisung ging Seis gezielt auf die wichtigsten Punkte ein und sprach die Themen, die eine Ortsfeuerwehr betreffen, besonders ausführlich an. Eine komplette und vor allem Dingen funktionsfähige Schutzbekleidung ist ihm besonders wichtig, für den Schutz jedes Einzelnen, aber auch um den gesetzlichen Versicherungsschutz zu gewährleisten.

Ein weiterer wichtiger Punkt war die Kennzeichnung von gefährlichen Stoffen und Gütern, die GAMS-Regel (Gefahr erkennen, Absperren, Menschenrettung durchführen, Spezialkräfte alarmieren) sowie die neue Kennzeichnung nach GHS (Global harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien), die inzwischen weltweit einheitlich ist.

Zuletzt unterwies Seis die Anwesenden im Thema Rettungskarte: Wo verlaufen die Hochvolt-Leitungen? Wo befinden sich die Batterien im Fahrzeug? Und wann werden diese stromlos gemacht? lauteten einige der Fragen zum Thema "Hybrid". Text:Jürgen Tauer

Uhr Webseite Rechner

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 09931 8265 +49 09931 8265

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr Tabertshausen