Rosenmontag 2017

Starauftritte am Rosenmontag

Tina Turner verzaubert Tabertshausen – Über 140 Ballbesucher waren von der Stimmung und den Einlagen begeistert


Tabertshausen. Hoch her ging es beim Faschingsendspurt in Tabertshausen mit dem traditionellen Rosenmontagsball der Feuerwehr Tabertshausen im Gasthaus „Zum Schützenwirt“. Vorstandsvorsitzender Herbert Gerl begrüßte die 140 Ballbesucher, darunter den zweiten Bürgermeister Hans Reichl, die Gemeinderäte Alfons Hof, Gottfried Pommer, Michael Högl, Konrad Seis, Stefan Zitzelsberger, Thomas Reichl und Jürgen Tauer, den Hausherren der Edelweißschützen Hans Huber sowie viele Vorstände mit ihren Abordnungen der umliegenden Vereine.

Herbert Gerl war erfreut, dass viele maskierte Faschingsfreunde aus dem Dorf, der Gemeinde und Umgebung gekommen waren und den Rosenmontagsball der FF Tabertshausen zu einem Faschingshöhepunkt machten. Das Aholminger Duo „Armin & Armin“ spielten eine Mischung aus Schlager, Bayrischem und Popmusik. Getreu ihrem Motto „Singen, Tanzen, Sitzen, Schwitzen“ schafften sie es, dass die Besucher die Tanzfläche füllten. Herbert Gerl sprach von einer „kleinen Sensation“ für Tabertshausen und kündigte eine internationale Starparade mit Sängern und Künstlern aus der ganzen Welt an, die mit ihren Liedern, aber auch ihrer Schönheit die Besucher verzaubern werden.

Den Anfang machte Marilyn Monroe (Liane Seis) mit ihren eleganten Begleitern (Franz Spranger und Konrad Seis) und dem Lied „I Wanna Be Loved By You“, gefolgt von Karel Gott (Alexander Fleischmann), der goldenen Stimme aus Prag, mit der kleinen Darinka (Jürgen Winnerl) und dem Lied „Fang das Licht“. Mit den „Trompeten von Mexiko“ kündigte Gerl dann keinen geringeren als Helge Schneider (Konrad Seis) an, der zusammen mit den beiden Trompetern (Sabine und Hansi Stoiber) beeindruckte. Von weit angereist war die nächste Interpretin, ein wirklich heißer Feger, trotz ihrer 78 Jahre, Tina Turner (Silke Hyrda), die Rockröhre, mit ihrem Kultsong „Proud Mary“. Mit „Atemlos durch die Nacht“ fegte dann Helene Fischer (Julia Fleischmann) mit ihrem Backgroundchor über das Parkett und Ikke Hüftgold (Christian Schmalzbauer) machte daraus „Hackevoll durch die Nacht“. Lautstarke „Zugabe“-Rufen und Szenenapplaus war der Lohn für die perfekten Aufführungen, bei denen es die Zuschauer zum Teil nicht mehr auf ihren Plätzen hielt und einzelne immer wieder auf die Bühne liefen und Blumen überreichten.

Nach dem tosenden Schlussapplaus übernahmen dann wieder die beiden Vollblutmusiker Armin & Armin den Taktstab und sorgten bei den Ballbesuchern mit Stimmungsliedern, Schunkelrunden, und einer „Fetzerrunde“ für die perfekte Faschingsstimmung, und auch der Barbetrieb lief mittlerweile auf Hochtouren und gab sein Übriges dazu, die Stimmung immer auf dem Höhepunkt zu halten. 
Wer kennt sie nicht, die „Augsburger Puppenkiste“ mit ihren Marionetten, in Tabertshausen tanzten hingegen echte Marionetten zu den Liedern wie Lummerland, Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer. Andrea Schmalzbauer, Sabine Stoiber, Lilly Seis und Melanie Weber steuerten dabei gekonnt über ein Holzkreuz und lange Fäden ihre Marionetten (Sepp Wittmann, Hansi Stoiber, Manuel Weber und Hanse Nytiaha). Auch für ihre perfekt vorgetragene Aufführung erhielten sie reichlich Applaus.

Das letzte Highlight des Abends war die Verlosung um Mitternacht, bei der Goaßmaßen, Sachpreise, ein 20-l-Partyfass, zwei Fahrten für zwei Personen in den Bayerischen Landtag, spendiert von Staatssekretär Bernd Sibler, sowie eine viertägige Berlinreise, spendiert von Staatssekretär Florian Pronold, verlost wurden. Als Glücksfee fungierte Festmutter Sabine Stoiber, die nach und nach die Losabschnitte der Eintrittskarten von Thomas Tauer (Bier), Martina Hankofer und Christa Wittmann (Landtagsfahrten) sowie das Los mit der Nummer 576 von Marianne Rosenberger zog und ihr damit zu einer viertägigen Berlinreise verhalf. KBM Konrad Seis überreichte den glücklichen Gewinnern ihre Preise und bedankte sich zugleich bei den Spendern. Weitere Dankesworte richteten Vorstand Herbert Gerl an alle Mitwirkenden und natürlich an die Gäste, die der FF Tabertshausen stets die Treue halten. Noch bis weit nach Mitternacht tanzten und feierten die zahlreichen Faschingsfreunde und zeigten an der Bar ihr Stehvermögen. tau 

 

Uhr Webseite Rechner

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 09931 8265 +49 09931 8265

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr Tabertshausen